Skip to content
deutschejournalistenakademie

Ulrich Viehöver

 

Ulrich Viehöver, Jahrgang 1947, ist Wirtschaftsjournalist, Buchautor und Lehrbeauftragter. Er lebt und arbeitet in Stuttgart. Nach der Berufsausbildung als Verlagsbuchhändler und Berufspraxis startete der studierte Dipl.-Betriebswirt seine journalistische Karriere bei den Stuttgarter Nachrichten. Es folgten in verschiedenen Positionen u. a. Wirtschaftswoche, Focus sowie Werben & Verkaufen (w&v). Danach war er freiberuflich tätig u. a. für Automobilwoche, Stuttgarter Zeitung, ZEIT und Hörfunk sowie diverse Redaktionstrainings in Verlagen. Er hielt Seminare und Vorlesungen in der Aus- und Weiterbildung von Journalisten („Wirtschaftsjournalismus im Lokalen", „Wirtschaft für alle"; „Moderner Journalismus – optisch informieren", „Journalismus und PR" usw.).

Zu seinen wichtigsten Buchveröffentlichungen zählen : Ressort Wirtschaft, Reihe: Praktischer Journalismus, UVK-Verlag, 2003; Porsche-Chef Wendelin Wiedeking, Campus Verlag, 2003 und 2006; Die EinflussReichen, Campus, 2007; Henkel, Otto, Merckle, Röchling & Co. (riesige unbekannte Familienunternehmen); Kapitel über das Wirken der Porsche-Familien in Stuttgart von 1930 bis 1950 in dem Buch Stuttgarter NS-Täter, Vom Mitläufer bis zum Massenmörder, 2009.

viehoever-ulrich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen