Skip to content
deutschejournalistenakademie

Dr. Klaus Rehbock

 

Dr. Klaus Rehbock studierte Rechtswissenschaften in München und Wirtschaftswissenschaften
(mit Abschluss als Diplom-Ökonom) in Hagen. Nach seinem
Referendariat am OLG München folgte die Promotion zum Dr. iur. an der LMU
München am Lehrstuhl für Rechtsphilosophie und Rechtsinformatik. Seine
Schwerpunkte sind die Rechtsgebiete Medien-, IT- und Presserecht, Urheberrecht,
Gesellschafts-, Vertrags- und Unternehmensrecht sowie Sportrecht (Sponsoring),
Medizinrecht und Immobilienrecht.
Nach seiner Tätigkeit als Assistent des Finanzvorstands der Allianz Holding AG
für den Bereich „Industriebeteiligungen“ war er etwa ein Jahrzehnt Mitglied der
Kanzlei Prof. Schweizer (interne und externe Vertretung von BURDA, FOCUS usw.)
und wirkte parallel dazu in den Aufsichtsräten von RTL und RTL 2 mit. Seit 2003
ist er Inhaber der Kanzlei Dr. Rehbock und Kollegen mit Standorten in München-
Germering, Passau und Schärding (Österreich).
Dr. Rehbock ist Verfasser von verschiedenen Aufsätzen in der NJW und in der AfP
sowie Autor der Bücher „Medien- und Presserecht. Grundlage, Ansprüche, Taktik,
Muster“ (2005, 2. Aufl. 2011) und Co-Autor von „Widerruf, Unterlassung und Schadensersatz
in den Medien“ (3. Auflage 2008).

rehbock-klaus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen