Künstliche Intelligenz im Journalismus

Künstliche Intelligenz oder kurz: KI ist derzeit in aller Munde. In Form des Rotoberjournalismus wird KI als Bedrohung für Journalistinnen und Journalisten gesehen. Eine gegenteilige Ansicht vertritt Reinhard Karger vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz. Ihm zufolge können Journalisten sogar von KI profitieren. Wie, erklärt er in diesem Interview.