Skip to content

JOURNALISMUS LEXIKON

Journalist als Unterhalter

Der Journalist als Unterhalter tritt als Dienstleister auf und möchte seinen Rezipienten vor allem kurzweilige Entspannung und Ablenkung bieten. Das Publikum soll bei der Rezeption der journalistischen Beiträge vor allem vergnügen verspüren und nicht belastet werden. Der Journalist als Unterhalter ist wenig idealistisch und gesellschaftlich sowie politisch nicht engagiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen