Skip to content

JOURNALISMUS LEXIKON

Hospitanz

Der frei mit „Besuch" zu übersetzende Begriff bezeichnet ein in der Regel maximal sechswöchiges Praktikum zu Beginn der Journalistenausbildung.

Im Idealfall erhält der Hospitant Einblick in den journalistischen Alltag: Teilnahme an Presseterminen und Redaktionskonferenzen, Mitarbeit an Beiträgen für den Rundfunk oder Verfassen eigener Texte bei Printmedien etc. Das Praktikum dient der Orientierung.

Die absolvierte Hospitanz ist bei der Bewerbung um ein Volontariat meistens Voraussetzung, stets aber von Vorteil.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen